Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kreuzberg’

Am Wochenende hat ein neuer Club in Berlin seine Eröffnungsparty gefeiert: der Chalet Club. Von Freitag abend bis Montag früh gaben sich viele DJs die Klinke in die Hand, um dabei zu sein.

Der Club befindet sich in Kreuzberg auf der Lohmühleninsel, im 1859 gebauten Steuerhaus der Königlichen Wasserinspektion. Ein schönes Ziegelsteingebäude mit einem romatischen Garten hinten dran, der unter anderem Obstbäume und einen kleinen Teich beherbergt. Vorher war dort die Heinz Minki Bar drin.

Über das musikalische Konzept war noch nicht viel zu erfahren. Die nächsten anstehenden Parties sind Donnerstags, einmal am 12.07.2012 mit elektronischer Musik von französischen DJs, und am übernächsten Donnerstag 19.07. eine Vernissage mit anschließendem Konzert, Dresscode: Maskenball. Klingt spannend!

Hinter dem Club stecken einige der Bar 25-Macher – vermutlich diejenigen, die nicht das Kater Holzig machen, welches ja auch ein Bar 25 Ableger ist.

Wir wünschen dem Chalet auf jeden Fall viel Erfolg!

Read Full Post »

Hard Wax LogoDer Berliner Plattenladen Hard Wax feiert 20jähriges Bestehen! Gegründet kurz vor dem Mauerfall im tiefsten Berlin-Kreuzberg, war Hard Wax lange Zeit der einzige Plattenladen in Berlin, der sich auf House und Techno spezialisierte. Der Laden wurde damals schnell bekannt für seine guten Beziehungen nach USA (Detroit, Chicago) und London, und die daraus resultierenden Plattenimporte sicherten ein unschlagbares Sortiment und einen hervorragenden Ruf.  Schon damals war für in- und ausländische DJs, die in Berlin spielten, ein Besuch im Hard Wax Pflicht, so dass es oft vorkam, dass sich beim Plattenvorhören auf dem Plattenspieler nebenan z.B. Jeff Mills die neuesten Sachen anhörte.

Anfangs noch in der Reichenberger Straße, mit Electric Indigo, DJ Rok mit den tätowierten Armen, Rene und Pete, und anderen, bildete sich rund um den Plattenladen ein Kollektiv von Musikern und Labels, die bis heute in verschiedenen Konstellationen und verschiedenen Namen hervorragende Musik veröffentlichen. Basic Channel! Maurizio, Chain Reaction, Rhythm and Sound, Scion, MMM, Soundhack usw. – ihr wisst Bescheid.

Aus Platzgründen zog der Laden später um in ein altes Backstein-Hinterhofgebäude am Paul-Lincke-Ufer. Vom Landwehrkanal durch das Tor, über den kopfsteingepflasterten Hof, vorbei an einer Druckerei, in ein leicht abgeratzeltes Treppenhaus, wild dekoriert mit Aufklebern und Tags, muss man ins 3. OG hoch, um dann hinter einer Stahltür in das Plattenparadies zu gelangen.

Nicht gerade geeignet um Laufkundschaft anzulocken, sondern für die die genau wissen wen oder was sie dort suchen. Aber wahrscheinlich ist genau das die Idee.

Nie vergessen werde ich den zufällig mitgehörten Dialog: „Habt ihr Techno?“ – „Nein.“

Tja, Pech gehabt. Falsche Frage am falschen Ort. Wer aber die richtigen und freundliche Fragen stellt, bekommt eifrig die neuesten Platten der gewünschten Stilrichtung/ Künstler/ Labels rausgesucht, mit freundlichsten Empfehlungen und Tipps, was einem denn außerdem vielleicht noch gefallen könnte.

Natürlich wird das 20jährige Jubiläum groß gefeiert. Am Samstag 05.12.2009 im wmf Berlin. Mit einen Line-up, das man nicht treffender hätte aussuchen können. Hard Wax-Mitarbeiter sowie befreundete Musiker und DJs spielen dort was das Zeug hält: Mark Ernestus, Tikiman, Vainqueur, Substance, Electric Indigo, Anthony ‚Shake‘ Shakir, MMM, Soundhack, Torsten & Sascha usw.

Da gibt es echt an diesem Tag keine Ausrede! Mehr Infos zum Jubiläum und zum genauen Line-up gibt es hier, und Karten bestellen kann man auch schon.

Read Full Post »

Nach einer kleinen Sommerpause geht es hier nun wieder weiter. Und da es jetzt doch tatsächlich Sommer geworden ist in Berlin und uns nicht nur Gewitter, sondern auch die Sonne mit Temperaturen von 30°C heimsuchen, möchte ich euch meinen Lieblings-Eisladen in Berlin Kreuzberg empfehlen: Das „Aldemir“ in der Falckensteinstraße 7 ist nicht nur in seinem Kiez für das leckere Eis bekannt. Viele verschiedene Sorten gibt es, darunter auch ausgefallene wie z.B. Quark-Sesam-Honig oder Kastanie. Ein Teil davon wechselt von Tag zu Tag.

Meine Favoriten sind die Sorten Oma’s Apfelkuchen (schmeckt echt so wie sie heisst, wirklich!), Schwarze Johannesbeere (fruchtig-dunkelrot und voller großer Fruchtstücke), sowie Ingwer. Eine Kugel kostet 0,90 Euro, ab drei Kugeln gibt es eine leckere frische Butterwaffel statt der Standardwaffel.

Was ich neben dem Eis auch toll finde, sind die immer frischen(!) großen Lilien auf dem Tresen, und die Dekoration an der Glasscheibe, eine Kreation aus verschiedenen Nüssen die ein Muster bilden.

Wo findet man den Laden: Wenn man von der Oberbaumbrücke kommt, einfach die Falckensteinstraße geradeaus gehen, über die Schlesische Straße drüber und weiter geradeaus, und nach ungefähr 200 Metern auf der rechten Straßenseite. Da also wo sich bei Sonnenschein und besonders in der Mittagszeit große Menschentrauben mit Eiswaffeln in der Hand bilden. Geöffnet ist im Sommer täglich von 10-24 Uhr. Lasst es euch schmecken!

Read Full Post »

Sonntag ist wieder Horst-Tag. Eigentlich ist das Programm im Horst Krzbrg in Berlin immer gut, aber der Sonntag 28.06.2009 ist wieder ein schönes Highlight: Wax Treatment. Diesmal auf dem Programm: CGB, DJ Pete (Hardwax, Scion), Fiedel, Mark Ernestus (Basic Channel), Tikiman, Coki, Freddy Mellow and …friends.

Es erwarten uns alle Spielarten von Dub-Reggae-Dubtechno-Dubstep-Minimal und bestimmt noch anderes Elektronisches, und das ganze mit stimmigen, entspannten, manchmal auch durch diverse Effektgeräte geschleusten Vocals der verschiedenen MCs.

Ab 18 Uhr geht’s los, und wer früh genug kommt hat die Chance, noch was vom Barbeque im Horst-Garten abzubekommen. Na denn!

Wo nochmal: Horst Krzbrg, Tempelhofer Ufer 1, die ehemalige Post (so ein schönes großes Backsteingebäude gleich neben dem ollen Domäne-Kaufhaus), U-Bhf. Hallesches Tor, Berlin-Kreuzberg.

Read Full Post »

Jetzt doch rechtzeitig gesehen: Am Sonntag 26.04.2009 lohnt es sich auf jeden Fall ins Horst Krzbrg zu gehen. Es geben sich die Ehre: Mark Ernestus mit Tikiman, DJ Pete, René Löwe, Stefan sowie Friends. Passend zum sommerlichen Berlin-Wetter wird es sicherlich entspannte Dub-Reggae-Techno-Beats geben. Wer die Musik der Labels Basic Channel, Chain Reaction, Rhythm & Sound und Burial Mix mag, ist hier genau richtig. Los geht’s um 18 Uhr.

Horst Krzbrg, Tempelhofer Ufer 1, U-Bhf. Hallesches Tor, Berlin-Kreuzberg.

Read Full Post »

Wie einschlägige Webseiten berichten, hat Berlin seit Anfang März einen neuen Club für elektronische Musik: Horst Krzbrg.

In den ersten Wochen seit Eröffnung haben die Macher des Clubs bereits gut vorgelegt: Aril Brikha (live), Redshape (live), Daniel Bell, sowie die Berliner „Helden“ Mark Ernestus, Tikiman, Fiedel, und DJ Pete vom Hardwax bzw. Teil von Scion sind gleich mehrere tolle Highlights. Leider verpasst 😦

Von Minimal und Dub-Techno über Disco und House bis hin zu slow-motion Rave und wasauchimmer-für-elektronische Tanzmusik, das Spektrum ist breit gefächert, und die Auswahl der DJs und Liveacts sehr gut. Also im Auge behalten!

Horst Krzbrg, Tempelhofer Ufer 1, U-Bhf. Hallesches Tor, Berlin-Kreuzberg.

Read Full Post »