Feeds:
Beiträge
Kommentare

Berlin im November-Nebel

Es kam genauso wie es sein soll: Goldener Oktober mit viel Sonne und draussen sitzen bei bis zu 20°C. Dann der trübe graue November mit viel Nebel. Nun endlich auch der typische Regen. Am Wochenende ist 1. Advent – also Zeit für den ersten Schnee.

Aber bevor es soweit ist, hier noch ein paar schöne Fotos von Berlin im November-Nebel.

Oberbaumbrücke im Nebel

Kirchturm im Nebel

Spreeufer im Nebel

Advertisements

Seit einiger Zeit tauchen auf dem Fußweg der Oberbaumbrücke immer wieder großflächige Kreide-Malereien auf. Meist sind sie schnell wieder verschwunden, weil die Kreide dem stetigen Fußgängerstrom und den Putzkolonnen nicht lange standhält.

An dieser Stelle einen großen Respekt an den Maler, der unermüdlich bei Wind und Wetter – stundenlang und über mehrere Tage – auf dem Boden seine Werke ausarbeitet.

Oberbaumbrücken-Maler

Oberbaumbrücken-Fische

Yeah, endlich hat jemand diese langweilige Fussgängerbrücke dekoriert!

S-Bhf. Warschauer Straße

S-Bhf. Warschauer Straße

Am SEZ

Am Wochenende hat ein neuer Club in Berlin seine Eröffnungsparty gefeiert: der Chalet Club. Von Freitag abend bis Montag früh gaben sich viele DJs die Klinke in die Hand, um dabei zu sein.

Der Club befindet sich in Kreuzberg auf der Lohmühleninsel, im 1859 gebauten Steuerhaus der Königlichen Wasserinspektion. Ein schönes Ziegelsteingebäude mit einem romatischen Garten hinten dran, der unter anderem Obstbäume und einen kleinen Teich beherbergt. Vorher war dort die Heinz Minki Bar drin.

Über das musikalische Konzept war noch nicht viel zu erfahren. Die nächsten anstehenden Parties sind Donnerstags, einmal am 12.07.2012 mit elektronischer Musik von französischen DJs, und am übernächsten Donnerstag 19.07. eine Vernissage mit anschließendem Konzert, Dresscode: Maskenball. Klingt spannend!

Hinter dem Club stecken einige der Bar 25-Macher – vermutlich diejenigen, die nicht das Kater Holzig machen, welches ja auch ein Bar 25 Ableger ist.

Wir wünschen dem Chalet auf jeden Fall viel Erfolg!

Fünfter und letzter Teil der Apulien-Reisefoto-Serie, mit ein paar touristischen Highlights, die natürlich auch nicht fehlen dürfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Reisefotos aus Apulien:
Teil 1: Balkone | Teil 2: Tiere | Teil 3: Oliven & Mohn | Teil 4: Das Meer | Teil 5: Highlights

Was darf nicht fehlen bei einer Apulien-Reise?

Das Meer.

Die Region hat einige der saubersten Strände Italiens zu bieten, mit entsprechender EU-Kennzeichnung. Aber es gibt nicht nur Sandstrände zum Baden, sondern auch wilde naturbelassene Strände sowie felsige Steilküsten, teils mit Grotten. Hier ein paar Eindrücke.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Reisefotos aus Apulien:
Teil 1: Balkone | Teil 2: Tiere | Teil 3: Oliven & Mohn | Teil 4: Das Meer | Teil 5: Highlights